Aktuelle Termine

24.02.2017 18:00 Uhr
Fire & Ice, Außenanlage

26.02.2017 09:00 Uhr
H00 II - Ellerbeker TV

27.02.2017 17:30 Uhr
Jugendversammlung, Tennis-Pub

04.03.2017 14:00 Uhr
H00 - TC GW Neustadt

06.03.2017 19:30 Uhr
Jahreshauptversammlung

11.03.2017 14:00 Uhr
D00 - TG Ravensberg IV

18.03.2017 14:00 Uhr
H00 - TG Düsternbrook II

25.03.2017 14:00 Uhr
D00 - TC GW Neustadt

26.03.2017 09:00 Uhr
H00 II - Preetzer TG


News

★★★ACHTUNG★★★
neue Hallenverwaltung

Chronik 40 Jahre TCS
für weitere Informationen
bitte hier klicken


Geplante Veranstaltungen

Punktspiele der
1. und 2. Herren
Punktspiele 1. und 2. Herren



Preisliste
für die Tennishalle

Hallen Belegungsplan
Saison 2016-2017

Ansprechpartner
für die Tennishalle


Trainer im TCS

Harald Fleig und Christian Brandt


Formulare und Links

So finden Sie uns
Vereinsbeitrag
Preisliste Halle

Jugend Trainingsplan
Anmeldung
Platz und Spielordnung
Leistungsklassenordnung

Kreistennisverband Plön
Tennisbezirk Ost
Tennis Schleswig-Holstein
Nordliga
Deutscher Tennisbund
Turnierportal

Zur Platzbuchung

Startseite

Jugendversammlung 27.02.2017 17:30 Uhr

Jugendversammlung

Das war's- das letzte Punktspiel der Wintersaison der Damen 40


4:2 für uns. Und ein erfolgreicher Saisonabschluss an Tabellenplatz 2. Am 18.2. kamen die Gäste aus Plön. Im letzten Winter haben wir uns 3:3 getrennt. Während wir gelassen ins Spiel gehen konnten, ging es für die Plönerinnen noch um den Klassenerhalt. Alle 5 Mannschaften unserer Staffel lagen ja sehr eng beieinander. Wir traten mit Meike Lange, Meike Heinzel, Susi und mir im Einzel an. Meike H. und Susi gaben ihre Spiele leider ab. Meike L fuhr einen deutlichen Sieg ein, bei mir entschied der Matchtiebreak mit 10:5 für mich. Es stand somit 2:2. Wir waren ein wenig auf die Aufstellung der Plönerinnen für die Doppel gespannt. Immerhin brauchten sie mindestens ein Unentschieden. Wir waren deshalb überrascht, dass sie zwei eher gleichwertige statt eines sehr starken Doppels aufstellten. Im 1. Doppel siegten Meike L und Susi in 2-Sätzen. Im 2. Doppel spielten Dagmar Scheffler und ich. Dagmar hatte sich im Juni das Handgelenk gebrochen und stand nun zum 1. Mal wieder im Punktspiel. Und dieser Einstieg war gleich von einem schönen Erfolg gekrönt. Wir gingen zwar erst über einem gewonnenen 2. Satz in den Matchtiebreak. Doch den konnten wir souverän mit 10:5 gewinnen. Einziger Wermutstropfen: Während wir uns über unsere Leistungen freuten, bedeutete das den Abschied aus der Bezirksliga für die Plönerinnen. Beim gemeinsamen Essen war auch ihre Stimmung dann schon wieder sehr entspannt und fröhlich. Erfreulich war auch wieder die Anzahl unserer 'bunten' Besucherschar: Über Familienmitglieder, Vorstand, (ehemalige) Manschaftsmitgliederinnen nebst Partnern bis zu den Herren 65 waren viele vorbeigekommen. Vielen Dank für Eure Unterstützung. Im Sommer geht es weiter😀

Jutta Helbing

Punktspiel der Damen am 11.02.2017 gegen den TC Boostedt


Am Samstag, dem 11.02.2017, trafen die Damen des TC Schönkirchen zuhause auf TC Bootstedt.
Im Einzel traten Emma, Hannah, Katharina und Nele an. Nach zwei knappen Zwei-Satz-Niederlagen und zwei hart erkämpften Drei-Satz-Siegen stand es 2:2.
Im Doppel spielten dann Emma und Nele sowie Katharina und Nadine. Das erste Doppel ging glatt verloren, doch das zweite Doppel konnten Nadine und Katharina im Tiebreak des zweiten Satzes für sich entscheiden, nachdem sie vorher kurz im Dunkeln stehen mussten. Somit endete das Punktspiel 3:3 - unentschieden.
Anschließend konnten wir alle gemeinsam die wohlverdienten Pizzen genießen.

Emma Cordes

Aktion saubere Gemeinde 25.März 2017 10:00 Uhr

Aktion „Saubere Gemeinde“ 25. März 2017 um 10.00 Uhr.
Treffpunkt: Außenanlage
Die Gemeinde Schönkirchen führt auch in diesem Jahr die Aktion „Saubere Gemeinde“ durch.
Die Schönkirchener Vereine und Organisationen werden gebeten, sich zu beteiligen. Unsere Mitglieder haben sich in jedem Jahr beteiligt.
Wir möchten Euch deshalb auch in diesem Jahr bitten teilzunehmen. Eine Mitteilung findet ihr in der Halle.

Herzlichen Dank.
Der Vorstand

Grünkohlwanderung 27.01.2017

27.Januar 2017 – Grünkohlwanderung – wie wars ? In Stíchworten
Organisation? Von Andreas Kuntscher wie immer hervorragend
Wetter? gut
Beteiligung zur Wanderung? mit knapp 20 Personen mehr als im letzten Jahr
Wegstrecke? mit Fackeln und Taschenlampen genügend ausgeleuchtet und durch 3 Schnapspausen unterbrochen
Ankunft in Arps Gasthof? großes Hallo, denn hier warteten noch einmal gut 20 Personen in Vorfreude auf einen gemütlichen Abend
Teilnehmer? eine gemischte, fröhliche Truppe, bestehend aus aktiven Tennisspielern, deren z.T. nicht spielende Partner und unseren Senioren, die sich dem Verein und deren Mitgliedern immer noch verbunden fühlen
Essen? lecker
Stimmung? locker und mit vielen Möglichkeiten zum Klönschnack
Dauer? bis 22.00 Uhr und es geht das Gerücht, dass bei einem Mitglied in der Küche noch der ein oder andere Absacker getrunken wurde
Fazit? ein voller Erfolg – machen wir sicher im nächsten Jahr wieder!!

Eine zufriedene Teilnehmerin

Rache ist ein Gericht, das am besten kalt serviert wird...

Samstagmorgens — 10 Uhr — Tennishalle Schönkirchen. Vier Stunden früher als ursprünglich angesetzt, empfingen die 1. Herren der SG den Gruppenersten und Aufsteiger der vergangenen Sommersaison 2016, den ATSV Stockelsdorf. Letzten Sommer waren wir dort auswärts mit einer 2:4 Niederlage aus dem Aufstiegsrennen ausgeschieden, dieses Mal wollten wir eine kleine Wiedergutmachung und schickten mit Yannick, Tim, Torben, mir und Jonas als Ersatzmann ein starkes Team ins Rennen. Torben und ich gingen zunächst an den Start, Torben holte schnell die ersten Punkte, ich dagegen durfte nach 2 vergebenen Matchbällen im 2. Satz erst im Champions-Tiebreak erleichtert aufatmen… Auch Tim fuhr in kurzer Zeit ein solides 6:3 und 6:2 ein, nur Yannick erwischte an diesem Samstagmorgen nicht seine Form und musste sich der stark aufspielenden Nr. 1 aus Stockelsdorf geschlagen geben. Nach 3:1 aus den Einzeln fehlte somit nur noch ein Punkt. In den Doppeln setzten wir alles auf das zweite Doppel, nachdem Tim und ich schnell den ersten Satz mit 6:3 gewonnen hatten, passierte das, was so häufig kommt, wenn der Kopf schon viel weiter ist und die Beine schon müde werden… kurzum: 3:6 im 2. Satz und wieder Champions-Tiebreak, den wir dann aber mit 10:7 für uns entscheiden konnten.

Revanche geglückt, und mit dem Gefühl, den Sommer-Aufsteiger mit 4:2 besiegt zu haben, hat die Currywurst danach doppelt so gut geschmeckt :-)!

Die Partien im Einzelnen:

Einzel Ergebnis Doppel Ergebnis
Silva, Yannick - Reintges, Christian 1:6 2:6Silva/Helbing - Reintges/Brühl1:6 2:6
Junker, Björn - Brühl, Marvin 6:2 6:7 10:8Junker/Mulinski - Fenzau/Brühl6:3 3:6 10:7
Mulinski, Tim - Fenzau, Marcel 6:3 6:2
Helbing, Torben - Brühl, Sascha 6:3 6:4


Die 2. Herren trat am Sonntag gegen Wankendorf an. In der Preetzer Halle trafen sie auf einen bärenstarken Gegner und so gingen leider alle Spiele (von denen allerdings das zweite Doppel auf Messers Schneide stand), an Wankendorf, die damit Ihre Ambitionen für den Aufstieg in dieser Staffel eindrucksvoll untermauerten.

Verfasst von Björn Junker am 05/02/2017

3. Punktspiel der Damen 40 / Bezirksliga

Samstag, 28. Januar, 15 Uhr. Wir stehen zwar dank des Sieges vom letzten Punktspiel auf Tabellenplatz 3 von 5 Mannschaften, doch der Klassenerhalt ist damit noch nicht durch.
Zum wiederholten Male führte uns mal wieder ein Punktspiel nach Eutin. Und wieder waren wir gespannt, wer denn dieses Mal spielen wird, denn die Meldeliste der Eutinerinnen ist lang, mit guten Leistungsklassen versehen und sie tauschen gerne durch. Glücklicherweise traten sie nicht mit ihrer allerstärksten Aufstellung an, anspruchsvoll war sie dennoch😳.
Und so kämpften sich Meike Lange, Meike Heinzel, Isa Peschke und ich uns dann durch z.T. lange Einzelmatches. Meike Lange und Isa gingen nach engen Spielen als Siegerinnen vom Platz, somit stand es 2:2. Wir taktierten etwas und stellten Meike L. und Isa ins 2. Doppel, Meike H und ich somit ins 1. Doppel. Als die Eutinerinnen unsere Aufstellung sahen, waren sie (unangenehm) überrascht. Sie hatte es anders erwartet. Ein leichter Vorteil für uns😀.
Leider verloren wir das 1. Doppel. Das 2. Doppel ging nach einem souveränen 6:0 Erfolg im 1. Satz doch noch nach einem verlorenen Tiebreak im 2. Satz in den Matchtiebreak. Hier sicherten sich Meike und Isa in einem wahren Krimi mit dem 1. Matchball zum 10:7 das Spiel. 3:3- Unentschieden! Als gegen Mitternacht das Ergebnis des anderen Spiels unserer Staffel im Netz war, war klar: der Klassenerhalt ist für uns gesichert. Nun können wir am Samstag, 18. Februar um 14 Uhr zum Saisonabschluss entspannt die Mannschaft aus Plön begrüßen und mit ihnen gerne auch Euch als Zuschauer/-innen bei ☕️ und 🍰.

Jutta Helbing

Ältere Einträge >>

nach oben


 
start.txt · Zuletzt geändert: 30/01/2017 10:33 von Günter Bock