Aktuelle Termine

28.06.2017 10 Uhr
H65 - Büdelsdorfer TC

01.07.2017 14 Uhr
H00 I - TuS H/Mettenhof

H65 - TC Prisdorf

02.07.2017 14 Uhr
Mädchen-NTSV Strand

08.07.2017 9 Uhr
Midcourt

08.07.2017 14 Uhr
H00 I - Schwartauer TV

08.07.2017 14 Uhr
H00 II - TG Ravensberg III
in Mönkeberg

09.07.2017 14 Uhr
Junioren-Wiker SV

15.07.2017 14 Uhr
H65 - 1.Kieler HTC

16.07.2017 14 Uhr
Mädchen-TC Wankendorf

Terminvorankündigung Terminvorankündigung


News

Neuer Platzwart








Bernd Wohnrath
Tel: 0160 6205564

★★★ACHTUNG★★★
neue Hallenverwaltung

Chronik 40 Jahre TCS
für weitere Informationen
bitte hier klicken


Geplante Veranstaltungen

Punktspiele SG Mö/Schö
1. Herren
Punktspiele 1. Herren

2. Herren und Herren 30
Punktspiele 1. Herren und Herren 30



Preisliste
für die Tennishalle

Hallen Belegungsplan
Saison 2016-2017

Ansprechpartner
für die Tennishalle


Trainer im TCS

Harald Fleig und Christian Brandt


Formulare und Links

So finden Sie uns
Vereinsbeitrag
Preisliste Halle

Jugend Trainingsplan
Anmeldung
Platz und Spielordnung
Leistungsklassenordnung

Kreistennisverband Plön
Tennisbezirk Ost
Tennis Schleswig-Holstein
Nordliga
Deutscher Tennisbund
Turnierportal

Zur Platzbuchung

Startseite

Vorankündigung

★★★ 40 Jahre TC Schönkirchen, Jubiläumsfeier am 04.Nov 2017 ★★★


Tenniscamps in den Sommerferien 2017

Tenniscamps in den Sommerferien 2017

Tabellenführung für die Damen 40


Bei schon fast zu sommerlichem Wetter hatten wir am Samstag, 24.6. die Damen 40 aus Oldenburg zu Gast. Auch wir kennen uns bereits aus früheren Begegnungen. Mit Meike Lange, Meike Heinzel, Dagmar Scheffler und mir gingen wir in unser 2. und auch schon vorletztes Punktspiel.
Meike L. (1) gewann ihr Spiel 6:2 und 6:3, Dagmar (3) siegte ebenso souverän mit 6:3 und 6:2 und bei mir (2) war es mit 6:4 und 7:6 etwas knapper. Meike H (4) gab ihr Spiel mit 6:7 und 3:6 leider ab. In den Doppel holten dann Meike und Meike mit 6:4 und 6:4den entscheidenden Gesamtsieg. Dagmar und ich hatten zwar zunächst mit 6:1 geführt, verloren aber noch mit 3:6 und 3:10. - Mit diesem 4:2 holten wir uns den 2. Sieg und stehen nun an der Tabellenspitze. Unser letztes Punktspiel in Klausdorf am Sa 8.7. ab 11:30 Uhr wird dann die Entscheidung bringen, ob wir am 9.9. im Aufstiegsspiel mit dem Tabellenführer der Parallelstaffel um die Rückkehr in die Verbandsliga spielen.

Jutta Helbing

Hitzeschlacht in Neustadt! Erste Niederlage für die 1. Herren der SG


Nachdem die Bambini vorgelegt hatten, ging es am Sonntag mit der 1. Herrenmannschaft beim Auswärtsspiel in Neustadt weiter. Hier hätte ein Auswärtssieg schon einen Riesenschritt in Richtung Klassenaufstieg bedeutet, aber das wusste auch Neustadt als Tabellenzweiter, die sich für das Spiel mit einer Leihgabe aus ihrer Herren-40 Mannschaft (LK10…) ordentlich verstärkt hatten… Das bekam dann leider auch gleich Yannick zu spüren, trotz spektakulärer Ballwechsel gingen die entscheidenden Punkte immer an seinen Gegner, und so las sich das Endergebnis von 1:6 1:6 schlimmer, als der Spielverlauf es wiedergab… Was mich betrifft, musste ich auf der schönsten Tennisanlage Schleswig-Holsteins ausgerechnet mein schlechtestes Tennis präsentieren und nach 45 Minuten stand das Debakel mit 1:6 und 0:6 fest. Einziger Trost: Ich konnte mich schnell wieder in den Schatten setzen 8-). Zu diesem Zeitpunkt war in Spiel Nr. 3 auf dem Nachbarcourt gerade mal der erste Satz mit 5:7 an Tims Gegner aus Neustadt gegangen. Die Spieler lieferten sich unter sengender Sonne einen Kampf, bei dem beide körperlich über ihr Limit hinausgingen und nach dem ersten und dem zweiten Satz jeweils eine längere Pause einsetzen mussten. Im Matchtiebreak ging das Spiel dann ebenfalls an die Neustädter. Nur Torben (H.), holte etwas abseits von unseren drei Partien still, leise und souverän auf Platz 4 (im Halbschatten…) mit 6:3 und 6:4 unseren ersten Punkt im Einzel.

In den Doppeln musste Tim seiner körperlichen Verausgabung aus dem Einzel Tribut zollen und so traten Yannick mit Torben H. im ersten und ich mit Torben S. im zweiten Doppel an. Hier liefen die Matches nahezu spiegelverkehrt ab… während Yannick und Torben H. sich die Zähne an Ihren Gegnern ausbissen (0:6, 0:6), konnte ich mit Torben S. unseren zweiten Punkt an diesem Nachmittag einfahren (6:0, 6:1).

Am Ende ging dieser 4:2-Sieg verdient an Neustadt, die damit die Tabellenführung übernommen haben. Aber auch an Position zwei haben wir mit unseren beiden (vermeintlich leichten) Partien der restlichen Saision noch alle Optionen, im nächsten Sommer eine Klasse höher zu spielen.

Verfasst von Björn Junker

Erste Midcourt-Punkspiele der Bambinis


Am vergangenen Samstag machte die Midcourt-Bambini-Tourserie auf unserer Anlage halt und wir empfingen als Gastgeber die Mannschaften aus Boostedt, Klausdorf und Schönberg. Nachdem Platz 1-4 in Midcourts verwandelt wurden, traten wir mit Anne, Sina, Julia, Paul, Peer und Ilyias in Vollbesetzung an. Unser erstes Spiel ging gegen den TCP Schönberg. Zunächst startete Paul und fuhr einem souveränen 4:0 und 4:0 unseren ersten Sieg ein. Anne ging aufgrund von Anreiseproblemen ihres Gegners leicht verspätet ins Rennen und holte mit Ihrem 5:4 und 4:1 gleich den zweiten Punkt. Im Doppel gaben Sina und Julia ihr Debüt und legten mit einem 4:0 und 4:0 zum 3:0 Endstand für uns nach!

Die zweite Partie ging dann im Anschluss gegen den TC Boostedt. Hier zogen wir zunächst das Doppel vor, in dem Anne und Paul schnell mit 4:0 und 4:2 als strahlende Sieger vom Platz gingen. Dach starteten Iliyas und Peer in ihre Einzel. Iliyas machte mit 4:0 und 4:0 einen schnellen Durchmarsch, während es bei Peer im 2. Satz beim Spielstand von 4:4 noch einmal spannend wurde. Im anschließenden Tiebreak konnte er noch 4 Matchbälle abwehren, bevor das Spiel dann doch an seine Gegnerin ging, so dass es am Ende 2:1 für Schönkirchen stand.

Parallel zu unseren beiden Spielen wurden noch die Partien Boostedt gegen Klausdorf und Schönberg gegen Klausdorf ausgespielt, so dass unsere Anlage mit 4 Teams, Eltern und Zuschauern sehr gut besucht war.

Mit den beiden Siegen haben unsere Bambini (vorerst) die Tabellenführung übernommen. Kommendes Wochenende warten auf der Anlage in Düsternbrook schon die nächsten Spiele auf uns!

Verfasst von Björn Junker

Holstein...HSV...Zverev...und die SG Mö/ Schö!

Sportlich gesehen, lief am vergangenen Wochenende eigentlich alles glatt… Holstein feiert mit Tabellenplatz 2 den sicheren Aufstieg in Liga 2, der HSV rettet sich wieder einmal in Liga 1 und Alexander Zverev holt sich gegen den Djoker sensationell sein erstes Masters-Turnier. Wie kann man das noch toppen…? Nunja, für die 1. Herren stand mit einem Auswärtsmatch im benachbarten Wellsee die erste große Herausforderung mit Blick auf unser Aufstiegsziel auf dem Programm. Bereits im letzten Sommer lieferten wir uns ein hart umkämpftes 3:3-Unentschieden, daher wussten wir, dass wir hier einen ganz schweren Brocken vor uns liegen hatten. Den Anfang machten Yannick und Torben (H.). Yannick kannte seinen Gegner Mike Bolduan noch gut aus dem Vorjahr und stellte (wieder einmal) sein Spiel perfekt auf seinen Gegner ein: Lange Ballwechsel, defensive Spielweise, um dann im entscheidenden Moment den Winner oder einen Stop zu setzen. Nach kurzem Hänger in Satz 2 hieß es am Ende verdient 6:1 und 7:5. Torben spielte ebenfalls solide auf, ließ sich durch zahlreiche Passierschläge seines Gegners nicht entmutigen und gewann sicher mit 6:3 und 7:5. Danach mussten Torben (S.) und ich ran. Ich bekam es wie letztes Jahr mit Björn Bolduan zu tun und nachdem ich im letzten Jahr noch klar in 2 Sätzen unterlegen war, wusste ich erst gar nicht, wie mir geschah, als ich beim Stand von 6:1 und 5:2 40:15 auf einmal zwei Matchbälle hatte… nun kam es wie es kommen musste, der Kopf schaltet sich ein, macht Gedankenspiele und das bis dahin so gut funktionierende Powertennis setzt komplett aus… Fazit: beide Matchbälle passé, danach 5 Spiele hintereinander und damit den 2. Satz verloren… Es ging also in den Champions-Tiebreak, den ich am Ende knapp mit 10:8 für mich entscheinden konnte! Für Torben (S.) lief es ähnlich, nur leider ging sein Champions-Tiebreak nicht zu seinen Gunsten aus, so dass es nach den Einzeln 3:1 für uns stand.

In den Doppeln ließen wir dann nichts mehr anbrennen, sowohl Yannick und Torben (H.) im ersten und ich mit Torben (S.) im zweiten Doppel gewannen deutlich in zwei Sätzen und so konnten wir mit einem 5:1 Sieg und der Tabellenführung noch die Kirsche auf die Sahnetorte des sportlichen Wochenendes setzen 8-). Nebenbei haben uns wir durch unsere Spielerfolge insgesamt 470 LK Punkte erspielt… wer hätte das gedacht…? Jetzt ist erstmal Spielpause, am 18.6. treten wir beim Tabellenzweiten und Verfolger aus Neustadt an.

Die Ergebnisse nochmal im Detail (weil's so schön war…):

Einzel Ergebnis Doppel Ergebnis
Silva, Y. - Bolduan, M. 6:1 7:5Silva/Helbing - Bolduan, M./Deipenau6:3 6:4
Junker, B. - Bolduan, B. 6:1 5:7 10:8Junker/Stransky - Bolduan, B/Bernhardt 6:4 6:1
Helbing, T. - Bernhardt, L. 6:3 7:5
Stransky, T. - Deipenau, D.6:0 2:6 7:10

Verfasst von Björn Junker

Saisonauftakt der SG Mö/ Schö

Nachdem bereits am letzten Wochenende der Startschuss für die 2. Herren der SG gegen die TG-Düsterbrook fiel (mit 6:0 konnte die TGD eine Revanche für die empfindliche Niederlage aus der Wintersaison holen…), wurde es am Samstag für die 1. Herren auf der Schönkirchener Anlage und parallel für die Herren 30 auswärts beim VfB Kiel ernst. Gegen die Routiniers aus Kiel erkannte man schnell deren Favoritenrolle an und so gingen drei Einzel recht eindeutig an den Gegner. Nur an Position 4 kämpfte Tilo wacker, gewann den 1. Durchgang und nachdem er im 2. Satz umknickte und verletzungsbedingt auszufallen drohte, rettete er sich dennoch in den Matchtiebreak wo er am Ende mit 10:8 für seinen Einsatz belohnt wurde! Bei den Doppel ging dann ein Spiel an uns und eins an den Gegner, so dass es am Ende 2:4 aus Sicht der SG stand.

Die 1. Herren empfing trotz drohender Gewittervoraussage die 3. Herrenmannschaft des Ellerbeker TV. Als wir unsere Gegner die Streuobstwiese herunterkommen sahen, wollte ich zuerst schon die Midcourt-Linien rausholen, denn 3 von 4 unserer Gegner waren kaum größer als die Netzkante und mit 13 bzw 14 Jahren noch mehr im Jugendbereich anzusiedeln als bei den Erwachsenen. Sei's drum, wer Spielerfahrung bei den Herren sammeln möchte, kann gar nicht früh genug anfangen… leider musste Ellerbek schnell erkennen, dass an diesem Nachmittag bei uns nicht viel zu holen war. Lediglich das Match von Yannick gegen Holger auf dem Centercourt war im ersten Satz noch ausgeglichen und bot erstklassige Ballwechsel, bei denen sich Yannick immer wieder mental stärker als sein Gegner präsentierte und damit auch das vierte Einzel am Ende souverän für uns einfuhr. Die Doppel waren dann nur noch Formsache und alle waren am Ende froh, die Spiele (zumindest fast) noch vor dem Regen beenden zu können. Mit dem souveränen 6:0 also ein Einstand nach Maß und wir freuen uns auf unser nächstes Spiel kommenden Samstag in Wellsee!

Verfasst von Björn Junker am 14/05/2017

Und es war Sommer...


…zumindest was das Wetter betraf, am Sonntag 7. Mai, bei unserem ersten Punktspiel auf unserer Anlage. Zu Gast waren die Damen 40 aus Eutin. Wir hatten uns gerade erst am 28. Januar in der Halle in Eutin mit einem 3:3 getrennt. Damals entschieden u.a. 2 Matchtiebreaks zu unseren Gunsten. Wir konnten noch knapper, wie wir heute feststellten😀 Doch der Reihe nach:
Meike Heinzel (4) und Dagmar Scheffler (3) haben beide leider ihre Einzel abgegeben, Meike Lange gewann ihr Match in 2 Sätzen und bei mir (2) entschied der Matchtiebreak mit 12:10 für mich. Somit stand es 2:2 nach den Einzeln. Dann stellte sich wieder die Gretchenfrage: wer spielt mit wem in welchem Doppel? Nach unserem erfolgreichen 'Schachzug' im Winter, Meike L. im 2. Doppel spielen zu lassen, wiederholten wir diese Taktik erneut. Nach einem souveränen 6:1 im ersten Satz von Meike L. und Meike H. ging der 2. Satz mit 2:6 fast ebenso deutlich verloren. Also Matchtiebreak. Und: 10:4 für uns! Bei Dagmar und mir lief es anders herum. 3:6 im 1. Satz und 6:2 im 2. Satz. Mal wieder ein Matchtiebreak und mit 10:8 mal wieder gewonnen😀 Endstand 4:2! Ein, wenn auch sehr knapper, Sieg zum Saisonauftakt. Bei 4 sehr gleichwertigen Mannschaften und nur 3 Punktspielen in dieser Sommersaison ist das schon ein schöner Beitrag zum angestrebten Klassenerhalt.
Mit den parallel spielenden siegreichen Herren 40 und der ebenfalls erfolgreichen Junioren Mannschaft sowie den zahlreichen Zuschauer war wieder viel los auf der Anlage. So macht Tennis (noch mehr) Spaß. Wir freuen uns auf den Sommer😀.

Ältere Einträge >>

nach oben


 
start.txt · Zuletzt geändert: 25/06/2017 09:57 von Günter Bock